, Der Herr der Ringe, der Kleine Hobbit, Tolkien, Mittelerde, Legolas, Gandalf, Frodo, Sam, Elben
 
Schnellsuche  los!  
 Inhalt:
   Herr der Ringe
   Startseite
   Was ist Mittelerde?
   Quellen
   Werben
   Impressum
 Allgemeines:
   Gedichte
 Die Welt:
   Lexikon
   Reise der Gefährten
   Berühmte Personen
   Die Welt im Einzeln
   Der Atlas
 Geschichte:

   1. Zeitalter
   2. Zeitalter
   3. Zeitalter
   Der Ringkrieg
   4. Zeitalter

 Völker:

   Übersicht
   Valar und Maiar
   Die Elben
   Die Menschen
   Die Halblinge
   Die Zwerge
   Die Baumhirten
   Die Orks

   Die Drachen
   Die Balrog

 Sprachen:

   Sindarin-Wörterbuch
   der Elben
   der Menschen
   der Zwerge
   der Ents
   der Valar
   die schwarze Sprache
   Der Ringspruch

 Ringe:

   Die Ringe der Macht
   Der Meisterring
   Der Ring Narya
   Der Ring Nenya
   Der Ring Vilya

 Reisewege:

   Straßen Mittelerdes
   Reisezeiten

 Sternenhimmel:

   Sterne über MIE
   Himmelsgeschichte

 
 Der Herr der Ringe - Mittelerde-Portal.de
Mittelerde - Aktuelles Manuskript:  Auenland
Karte im Atlas öffnen   Temperatur, Maximum= 25 ° C, Minimum= -5 ° C
Niederschlag im Jahresmittel: 1000 mm
Geländeerhebungen: Höchste= 150m, Niedrigste= 700m
   


Das Auenland
Im Jahre 1601 des Dritten Zeitalters teilte König Argeleb II - unter Berufung auf ein uraltes Notstandsrecht zur Verfügung über Grundbesitz - die Ländereien des Adelsgeschlechtes derer von Tarma auf. Beraten von dem Istari Gandalf verlieh Argeleb vier große, aber unterbesiedelte Parzellen Landes an der südlichen Grenze Arthedains an eine größere Gruppe von Hobbits.

Den ersten Hobbitsiedlern schlossen sich bald verwandte Clans aus Cardolan, Breeland und Rhudaur an und sie schufen in erstaunlich kurzer Zeit ein beachtliches und beständiges Gemeinwesen. Argeleb war erfreut über den Erfolg dieses Geschenks und verlieh den Hobbits viele Rechte zur Selbstverwaltung. Er forderte von ihnen lediglich eine jährliche Steuerabgabe, die von den Hobbits nur »Die Miete« genannt wurde.

Das Auenland ist ein ruhiger, von der Landwirtschaft geprägter Distrikt, der wirtschaftlich größtenteils autark ist. Das fruchtbare Land wirft genug Überschüsse an Getreide, Obst und Pilzen ab, um auf dem jährlichen Herbstmarkt in Bree gute Geschäfte zu machen. Trotz ihrer Geschicklichkeit als Schmiede sind die Techniken der Hobbits beim Schmelzen von Metall eher primitiv. Daher werden Kupfer, Eisen und Zinn lieber als Tauschwaren genutzt, als dass sie bearbeitet werden.

Entlang der Oststraße zeigt die Kultur der Hobbits eindeutig menschliche Einflüsse. Die Hobbits dort leben z.B. in oberirdischen Häusern anstatt in ihren Höhlenwohnungen, den sogenannten Smials.

Seit dem Ende des Ringkrieges ist das Auenland ein selbstständiges Land inmitten des wiedervereinigten Königreiches und steht unter dem Hoheprotektorat des Königs. Verwaltet wird es vom jährlich gewählten Thain, der für das Wohl des Gemeinwesens sorgen soll (wobei die Thains ursprünglich eine eher zeremonielle und weniger politische Rolle gespielt haben). Niemand darf das Auenland ohne Erlaubnis der Hobbits betreten.

Mit der Zeit hat sich das Auenland zum wichtigsten Tabaklieferanten des ganzen Reiches entwickelt und jeder schätzt das unvergleichliche Aroma des Südvierteltabaks. Händler von weit aus dem Süden und Osten nehmen die lange Reise in Kauf, um sich hier mit Waren aller Arteinzudecken, allen voran der berühmte Tabak. Zu diesem Zwecke wurden an der Grenze des Auenlandes auf der Ost- und Südstraße große Handelsposten errichtet, da ja kein Mensch die Ruhe des Auenlandes stören soll. Diese Stationen sind wichtige Informations- und Verkehrsknotenpunkte zwischen dem Auenland und den übrigen Regionen des wiedervereinigten Königreiches.

Nach dem Ringkrieg kamen viele Starre aus dem oberen Anduintal ins Auenland, um den Frieden und den Schutz durch das Reich zu genießen. Und immer mehr Hobbits aus den alten Stämmen des Ostens wandern nach Westen, um hier eine neue Heimat zu finden.

 

 
 
  Mittelerde - Die Welt des Herr der Ringe
 Tolkien-Shop:

  Herr der Ringe
  Harry Potter

 Sonstiges:
  Webtipps
  Unser Banner
 Kontakt:

  eMail an die Betreiber
  Die Macher
  Fehler melden!

 Partnerseiten:

  Pferde und Pferderassen
  Pflanzen und Garten
  Sindarlambion
  Das Tolkienforum
  Hobbingen.de
  
Abendstern

 Votings&Rings:

  X-Zine Top 100

 www.mittelerde-portal.de